Willkommen bei Fußball

Fußball image 1 Fußball image 3 Fußball image 2 Fußball image 4


Fußball-Tipps: Powerschüsse

Der Dreh- und Angelpunkt beim Fußball ist der Schuss. Das klingt einfach, nicht wahr? Sie müssen schießen und den Ball über das Spielfeld ins Tor manövrieren. Doch wenn Sie es versuchen, werden Sie feststellen, dass der Ball nach einem Schuss nicht unbedingt dort ankommt, wo er ankommen sollte.

Das Bewegen und Abschießen des Balles muss intensiv trainiert werden. Es braucht Übung. Wenn Sie Freude am Fußball haben, können Sie die Grundlagen des Spiels lernen indem Sie sich einem Verein anschließen oder in einem Sportzentrum Unterrichtsstunden nehmen.

Die Kunst des Schießens beinhaltet tatsächlich den Einsatz beider Füße. Der eine Fuß schießt und der andere hält das Gleichgewicht. Das braucht eine ganze Menge Übung. Beim Training müssen Sie den Vorgang regelmäßig wiederholen indem Sie mit einem Fuß schießen und sich dabei gleichzeitig weiter fortbewegen.

Um einen flachen Schuss abzugeben muss der zweite Fuß in Einklang mit dem Fuß bleiben, der gerade schießt. Auf diese Weise kann der Ball auf einer flachen Bahn, dafür aber relativ weit geschossen werden. Wenn man darin nicht ausreichend geübt ist, kommt es oft vor, dass beide Füße zu nah beieinander sind und man dadurch ins Stolpern kommt.

Um den Ball hoch in die Luft zu schießen, müssen Sie mit Ihrem Fuß leicht hinter dem Ball zurück bleiben. Denken Sie daran: beim Schießen setzen Sie Ihren gesamten Körper ein um den Ball mit viel Kraft zum Ziel zu befördern. Versuchen Sie, leicht nach vorn geneigt zu sein um Ihrem Schuss zusätzliche Power und Stoßkraft zu geben.

Wenn Sie den Ball jonglieren oder dribbeln ist das richtige Gleichgewicht entscheidend. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Körper die richtige Haltung einnimmt und dass Sie mit Ihren Füßen schnell und so beweglich wie möglich sind. Versuchen Sie, den Ball nicht zu eng in Körpernähe zu halten und sich das maximale Maß an Beweglichkeit zu bewahren. Sie müssen sich in Ihren Bewegungsabläufen wohl fühlen und nicht unelastisch und steif.

Das alles erfordert Zeit und Training. Vielleicht könnten Sie ja mit einem Freund zusammen üben und ihn bitten, Ihnen den Ball zuzuschießen, so dass Sie es trainieren können, zeitlich schnell zu reagieren und lernen, sich schnell mit dem Ball zu bewegen. Sie können das Ganze auch an einer Wand üben. Stoppen Sie den Ball mit Ihrem Fuß und schießen Sie ihn dann in eine bestimmte Richtung. Nur durch unermüdliches Training wird man darin richtig gut.

Im Allgemeinen werden bei einem einzelnen Fußballspiel nicht allzu viele Tore erzielt. Die Spieler arbeiten hart daran, den Ball zu verteidigen und möglichst frühzeitig dem Gegner wieder abzujagen. So ein Spiel verläuft in rascher Geschwindigkeit und es macht Spaß, bei einem Fußballspiel zuzuschauen. Sie Spieler halten fortwährend den Ball in Bewegung und er ist fast ständig in Aktion. Ein Schiedsrichter begleitet das Spiel um dafür zu sorgen, dass die Spieler im Wettbewerb fair bleiben und um strittige Situationen zu klären. Bei professionellen Spielen stehen dem Schiedsrichter noch zwei Linienrichter zur Seite. Bei einigen Spielen kann es allerdings je nach den vorliegenden Umständen auch vorkommen, dass bis zu fünf Schiedsrichter eingesetzt werden.


Fußball image 3 Fußball image 1 Fußball image 4 Fußball image 2